Lebensfluss - Dorfpark - Gemeinde Fisch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Umgebung
Dorfpark - Lebensfluß

Wasser ist Leben
Diese Erkenntnis gab uns Anlass, den Verlauf des menschlichen Lebens von der Geburt bis zum hohen Alter an Hand eines Flussverlaufs hier im Dorfpark darzustellen. Der Mensch erlebt biologisch, durch die Erneuerung der Zellen, alle 7 Jahre eine neue Lebensphase. So wie diese Lebensphasen sehr unterschiedlich verlaufen und durch vielerlei Einflüsse geprägt werden, so soll auch der unterschiedliche  Verlauf des Flusses die einzelnen Lebensphasen anschaulich darstellen.



Die Quelle, wo neues Leben entstehen soll, entspringt zwischen imposanten Steinen unserer Heimat zwischen Mosel und Saar. Behutsam flieβt das Wasser über eine Jakobusmuschel auf eine sich drehende Weltkugel in ein kleines, von Buchsbäumen gesäumtes Becken. Symbolhaft soll die sich drehende Weltkugel bedeuten, dass die ganze Welt dem Neugeborenen offensteht. Sorgsam und ruhig nimmt das kleine Flüsschen durch ein schmales Kiesbett, eingerahmt von weiβem Marmor (Zeichen der Unschuld), seinen Lauf zur Phase der Schulzeit, die Steine als Flussrahmen stehen u.a. für die einzelnen Schuljahre. Kleine Blumenbeete begleiten diese beiden Phasen. Nun beginnt die etwas wildere Jugendzeit, durch zusätzlichen Wasserzufluss verstärkt sich die Strömung. Beruf und Ausbildung oder Studium bedeuten, dass man verschieden Wege geht, so auch der Fluss.

Nach dem kleinen Wasserfall sammelt sich das Wasser in dem mittleren Teich, die blühende, kraftstrotzende Jugendzeit wird in gesammelter bisheriger Lebenserfahrung genutzt, neue Ideen für die Zukunft zu erkunden. Der Verlauf des Flusses ändert sich. Er wird breiter, zusätzliches Wasser erhöht die Strömung, das Aufgabenfeld des Menschen wird gröβer, Gedanken der Familienplanung beginnen, Stolpersteine im Fluss deuten auf Schwierigkeiten, die das Leben nun auch beinhaltet. Frühlings- und Sommerblumen verschiedenster Art begleiten diese Lebensphasen. Der Fluss wird mit härteren Steinen unterschiedlicher Farbgestaltung eingerahmt. In dieser Lebensphase überdenkt mancher seine Lebensplanung und hat die Möglichkeit, seinen Lebensweg zu verändern, über die Brücke auf die andere Seite des Flusses zu gehen. Dabei erkennt der Mensch, dass er den Bereich der strahlenden Sonne verlässt und der Bereich der untergehenden Sonne beginnt. Doch soll dies keineswegs entmutigend wirken, denn nachdem der Fluss über einen erneuten Wasserfall in ein noch breiteres Flussbett gelangt, bedeutet es gleichzeitig für den Menschen in den nächsten Lebensphasen, dass diese eine Vielzahl an schönen Aufgaben mit sich bringen, z. B. Familie – Beruf – Kinder – Enkel – der Freundeskreis wird gröβer.

Breit und bedächtig nähert sich der Fluss nun dem groβen Teich, der Lebensabend beginnt, die Erfahrungen gibt man an jüngere weiter, gleichzeitig auch etwas an Verantwortung. Ein kleiner Gesundheitsgarten, Kräuter und Herbstblumen säu-men diesen Abschnitt. Ausreichende Gelegenheit zum Ausruhen sollen die Möglichkeit bieten, auf das Erreichte zurückzublicken und in der Dorfgemeinschaft eingebunden zu sein.



Flankiert wird der Lebensfluss einerseits von sanften Hügeln, welche durch entsprechende Bepflanzung mit Blumen und Sträuchern die vier Jahreszeiten darstellen. Die andere Seite wird durch eine Hainbuchenhecke sowie natürliche Sträucher zur Kreisstraβe hin abgegrenzt.

Am Kopfende des Parks befinden sich Spielgeräte für Kinder aller Altersstufen. Den Eingang zum Dorfpark bildet ein groβes Tor einer Hainbuchenhecke, davor findet sich ein „Mosaikstein-Lebensbaum“. Vier römische Säulen sind Zeugen der Vergangenheit.

(G. Hunsicker)

 
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü